Ilona Hartmann – Land in Sicht

Zu Beginn des letzten Jahres hatte ich Ilona Hartmann überhaupt nicht auf dem Schirm. Aber als dann am Erscheinungstag im Juli direkt zwei Kundinnen nach ihrem Roman „Land in Sicht“ fragten, war ich doch neugierig was es mit dem Buch auf sich hat. Cover und Klappentext haben mich sofort angesprochen, sodass ich mir das Buch direkt kaufen musste.

Die Geschichte dreht sich um Jana, eine junge Frau in ihren Zwanzigern, die bei ihrer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen ist. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und weiß im Grunde auch nichts über ihn. Sie erfährt aber schließlich, dass er Kapitän auf einem Kreuzfahrtschiff ist. Allerdings auf keinem glamourösen Ozeanriesen, sondern auf einem Flusskreuzer, der regelmäßig deutsche Rentner die Donau rauf und runter befördert.

Um ihren Vater erstmal „auf Probe“ kennenlernen zu können, und sich nicht gleich als seine Tochter offenbaren zu müssen, kratzt sie ihr letztes Geld zusammen und kauft ein Ticket für die Flusskreuzfahrt. Als allein reisende junge Frau fäll t sie auf dem Schiff auf wie ein bunter Hund und auch die Besatzung, und insbesondere der Kapitän, hat sie bald auf ihrem Radar. 

Diese skurrile Ansammlung an Charakteren führt unausweichlich zu vielen absurden Situationen, die dem Buch eine große Unterhaltungskraft und Leichtigkeit verleihen. Auch in Jana kann man sich ganz wunderbar hineinversetzen. Sie weiß noch nicht genau wohin mit sich im Leben und ihre Art lost zu sein ist für mich einfach wahnsinnig nachvollziehbar und sympathisch. Wie sie diese Suche nach sich selbst mit der Suche nach ihrem Vater verknüpft, gibt dem Buch viel Tiefe ohne dabei kitschig zu sein.

Die Autorin erzählt dabei in einer Sprache, die mir wahnsinnig gut gefällt. Frisch, modern und immer in perfekter Balance zwischen lockerer Unterhaltung und Tiefgang. Ihr Schreibstil ist in meinen Augen das Highlight an diesem Buch und das was die Geschichte zu etwas ganz besonderem macht.

Insgesamt freue ich mich sehr, dass ich Ilona Hartmann im letzten Jahr für mich entdeckt habe. Mittlerweile bin ich sogar unter meinem Stein hervorgekrochen und bin bei Twitter angemeldet und weiß jetzt auch woher die Frau Hartmann ihren Fame hat. Zu Recht. Sie scheint eine sehr witzige und sympathische Person zu sein. Es freut mich, dass ihr Debüt sich solcher Beliebtheit erfreut und hoffe, dass es in Zukunft noch mehr gedruckter von ihr zu Lesen gibt.

🖤🖤🖤🖤🖤

Ilona Hartmann
Land in Sicht
978-3-351-05076-4
Blumenbar
Hardcover, 18 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s